Direkt zum Inhalt

Die Top-Reiseziele 2011

Haben Sie Lust auf Urlaub? Hier die beliebtesten Reiseländer und Städte 2011. Die Lieblingsziele zu Ostern: Türkei und Spanien führen im Länder-Ranking am Mittelmeer. Die Top-Fernreisen: Malediven und Dubai.

Urlaub auf Korsika

Lange Sandstrände, zerklüftete Steilküsten, mondäne Jachthäfen und einsame Bergdörfer. Wilde Täler und Gebirge, ausgedehnte Wälder und steinige Wüsten. Eine Insel der Gegensätze. Vom Tauch- bis zum Bildungsurlaub, von der Wein Verkostung bis zur zweiwöchigen Hochgebirgswanderung ist hier alles möglich. Korsika ist vom Massentourismus verschont geblieben und in großen Teilen noch wild und unberührt. Dennoch ist es touristisch gut erschlossen.

Urlaub in Zürich

Dorado der Gourmets und Nachtschwärmer, Paradies für die Liebhaber der schönen Künste, Zentrum des Shoppingvergnügens, aber auch Ort des Reisens in eine interessante Vergangenheit, umgeben von Wasser und wanderbarer Natur -das alles trifft auf Zürich zu.

Winterurlaub in Tirol

An der Grenze von Österreich, Italien und der Schweiz entfaltet der Winter jetzt seine ganze Pracht. Heiße Rhythmen, stramme Wadeln: Für Stimmung und Unterhaltung auf Piste und Parkett wird im Tiroler Oberland gesorgt.

Urlaub auf den Malediven

Die Malediven sind ein Synonym für Traumstrände, Erholung, Honeymoon und Wassersport. 26 natürliche Atolle versorgen Erholungssuchende auf den Malediven mit puderweißen Stränden und glasklarem Wasser.

Winterurlaub in Österreich

Hurra, es schneit! Und Österreichs Skidestinationen laden zum Pistenspaß. Egal ob geführte Skitour oder wilde Schneeballschlacht: Auf den hohen Bergen Österreichs findet jeder Urlauber sein maßgeschneidertes Freizeitparadies. An Abwechslung dürfte es Wintersportlern in der kalten Saison bestimmt nicht fehlen ...

Reiseziele abonnieren

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.