Tipps für Trips: Jetzt buchen, bis 30 Prozent sparen!

Fernreisen sind dank des immer noch hohen Euro (und günstigen Dollar-Wechselkurses) heuer besonders günstig. Wir haben einen Blick in die neu erschienenen Kataloge für den Reise-Winter 2008/2009 geworfen und folgende Highlights entdeckt:

Bei Dertour (Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen) wurde nach dem Rekordsommer das USA-Angebot mit neuen Hotels in New York, Hawaii und Florida sowie neuen Möglichkeiten für Campmobil-Urlauber aufgestockt. Auf Fans von Skispaß Marke XXL in Amerika wartet ein eigener, deutlich erweiterter 80-Seiten-Katalog - neu sind eine Skisafari in Kalifornien sowie Luxus-Heliskiing.

Weitere neue Dertour-Reiseideen Richtung Sonne: Tauchen im Unterwasser-Nationalpark vor Nord-Sulawesi; mit dem Allradfahrzeug durch Tansania; „real life experience" bei Gastfamilien in Malaysia; Flugsafaris in Australien; Golf in Mexiko; Katamaran-Segeltörns durch die Inselwelt der Seychellen; mit dem Mietwagen durch das Königreich Jordanien oder mit Meier's-Studienreisen auf „Expedition" in sechs kaum erschlossenen Regionen in Äthiopien, Jordanien, Indien, Costa Rica, Südafrika/Mozambique und Chile/Peru/Bolivien. Richtung Norden werden neu Hurtigrouten-Schiffsreisen zum Polarlicht, ein Sonderzug durch Russlands Winter oder das Aktivangebot „Lappland in the Rocks" offeriert.

Immer gut für ausgefallene Reiseideen ist auch GEO-Reisen, Österreichs Spezialist für Abenteuer- und Erlebnisreisen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Zugreise auf den Spuren des Orientexpress? Oder mit einer Biketour durch Tibet sowie Luxushotels in Bhutan. Skifreaks werden vom neuen Heliskiing-Tripp nach British Columbia, geführt von einem in Kanada ansässigen Tiroler, träumen. Ebenfalls neu bei GEO: Jemen und Armenien sowie Kombinationen Syrien/Türkei/Jordanien sowie Usbekistan/Turkmenistan.

Im Fokus von FTI stehen heuer Ägypten (neu ist beispielsweise der Badeort Taba am Nordsinai), Thailand sowie ein eigenständiger Lateinamerika-Katalog. Neu sind die Kleinen Antillen (Karibik) und erstmals im Winter Portugal. Eine breitere Produktpalette gibt's für Tunesien, die Türkei, den Indischen Ozean, die USA (Florida) und für Städtereisen.

Neckermann bietet diesen Winter mehr Rundreisenprogramme - vor allem in Andalusien, Ägypten, Marokko, Tunesien, in der Türkei sowie auf Malta und Zypern. Neu führt die Thomas Cook Austria AG den deutschen Last-Minute-Marktführer und -Spezialist „Bucher Reisen" in Österreich ein.

Der Hit der TUI für die neue Saison ist das Kreuzfahrtenprodukt „TUI Cruises". Das erste TUI-Premium-Schiff sticht im Mai 2009 in See - buchbar ist es schon jetzt. Eine Produktinnovation ist auch die TUI-Klimainitiative: Mit einer freiwilligen Spende kann man die Klimaemissionen einer Flugreise kompensieren.

Gulet Touristik setzt im Winter 2008/2009 einen klaren Ägypten-Schwerpunkt - auch hier ist Taba neuer Zielflughafen. Mehr Rundreisen führen bei Gulet durch Kairo sowie in die Weiße Wüste und in die märchenhafte Oase Siwa.

Der selbst ernannte Tiefpreisspezialist ITS BILLA Reisen bietet verstärkt Familienhotels auf den Kanaren und in Ägypten (mit Familienzimmern für bis zu vier Kindern!) und fliegt erstmals das Land am Nil ab Linz an. Im Autoreisen-Katalog wurde das Angebot an preisgünstigen Skiurlauben in Österreich erweitert. Jahn Reisen beglückt Urlauber mit gehobenen Ansprüchen - das neue Highlight hier ist die Ganzjahres-Naturdestination Kapverdische Inseln.

Das Allerbeste aber kommt zum Schluss: Die Frühbucherrabatte der einzelnen Reiseveranstalter sind zwar unterschiedlich, doch bei Buchungen bis 31. Oktober gibt's die größten Rabatte - mitunter bis zu 30 Prozent!